MENU

Silvesterkonzert mit Händels „Messiah“

Zur Freude aller Händel-Liebhaber und Freunde der Barockmusik steht auf dem Programm des traditionellen Silvesterkonzertes des Sächsischen Vocalensembles Händels „Messiah“. Es wird in der Annenkirche Dresden um 19.30 Uhr dargeboten. Bereits als dieses Oratorium 1742 in Dublin uraufgeführt wurde, waren sich die Zuhörer bewusst, einem außergewöhnlichen Ereignis beigewohnt zu haben. Heute ist dieses Werk, das Händel in einem Schaffensrausch von etwa drei Wochen fertigstellte, sein bekanntestes Oratorium.
Unter der Leitung von Matthias Jung singen und musizieren Johanna Kaldewei (Sopran), Dmitry Egorov (Countertenor), Florian Sievers (Tenor) und Tobias Berndt (Bass) sowie das Sächsische Vocalensemble und die Batzdorfer Hofkapelle.

Karten ab 19 € / 14 € (ermäßigt)
an den bekannten Vorverkaufsstellen 
sowie unter www.reservix.de 
Restkarten ab 18.30 Uhr an der Abendkasse

Bitte beachten Sie, dass an der Abendkasse keine Kartenzahlung möglich ist.